Archiv September, 2008

Anna-Lena Grönefeld bereits in Runde eins beim WTA-Turnier ausgeschieden

Bei dem WTA-Turnier in Stuttgart ist Anna-Lena Grönefeld bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Sie unterlag der Weltranglisten-Achten Venus Williams mit 1:6 und 2:6. Die 23-Jährige meinte, dass die Auslosung nicht für sie ausgefallen sei. Anna-Lena Grönefeld ist auf Platz 85 der Weltrangliste zu finden und kam durch eine Wildcard durch den Veranstalter zu diesem Turnier.  Nach einer Unterbrechung von zehn Jahren, schlug Venus Williams erstmals wieder in Stuttgart auf und Anna-Lena Grönefeld hatte keine Chance gegen sie.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Jelena Jankovic gewinnt WTA-Turniern in Peking

Jelena Jankovic aus Serbien gewinnt das WTA-Turnier in Peking, das mit 600.000 Dollar dotiert ist. Durch ihren Sieg konnte sie den Abstand auf Serena Williams, der US-Open-Siegerin, die auf der Weltrangliste Platz eins belegt, verringern. Jelena Jankovic konnte sich im Finale gegen Swetlana Kusnezowa aus Russland mit 6:3 und 6:2 durchsetzen. Dies ist der siebte WTA-Titelgewinn und der dritte Sieg für die 23-Jährige. Dies zeigt der direkte Vergleich zu Swetlana Kusnezowa.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Rainer Schüttler steht im Halbfinale des ATP-Turniers in Peking

Rainer Schüttler aus Korbach und Björn Phau aus Darmstadt stehen beide bei dem ATP-Turnier in Peking im Halbfinale. Schüttler, 32 Jahre, besiegte die Nummer vier der Weltrangliste Richard Gasquet aus Frankreich und konnte somit in dieser Saison in eine Vorschlussrunde einziehen. Nach seinem überraschenden Sieg gegen die Nummer drei der Weltspitze Fernando Gonzalez aus Chile ist der Darmstädter das erste Mal in der Saison unter den vier Besten eines Turniers.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Philipp Petzschner zum ersten Mal im Viertelfinale eines ATP-Turniers

Philipp Petzschner hat es geschafft. In Bangkok steht er zum ersten Mal in seiner Karriere im Viertelfinale des ATP-Turniers. Der Bayreuther konnte sich in der ersten Runde unter den 16 Besten, gegen Mischa Zverev aus Hamburg durchsetzen. Durch diesen Sieg bestätigte er nur noch einmal sein Können, das er bereits bei seinem Auftaktmatch gegen Marat Safin, dem früheren US-Open-Sieger aus Russland gezeigt hatte. Am Freitag wird Petzschner im Viertelfinale auf Gael Monfils aus Frankreich treffen, der als Nummer vier eingestuft ist.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Sabine Lisicki verpasst Einzug ins Viertelfinale bei WTA-Turnier

Sabine Lisicki aus Berlin hat den Einzug ins Viertelfinale bei dem WTA-Turnier in Seoul verpasst. Sie war die einzige deutsche Teilnehmerin und musste sich bereits in der ersten Runde verabschieden. Sie unterlag der Nummer 73 der Weltrangliste, der Australierin Samantha Stosur. Sabine Lisicki musste vor diesem Turnier eine dreiwöchige Spielpause einlegen, und konnte ihr erstes Spiel gegen Wera Duschewina aus Russland mit einem Sieg beenden, doch dann musste sie bereits im zweiten Match eine Niederlage kassieren.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Davis Cup 2009: Deutschland bestreitet Auftaktmatch gegen Österreich

Die Auslosung in Madrid für die erste Runde des Davis Cup 2009 ergab, dass Deutschland auf Österreich trifft. Der Austragungsort steht noch nicht fest, doch bis März ist auch noch etwas Zeit. Schafft es das Team um Patrik Kühnen die Runde der ersten Acht zu bestreiten, so können sich die deutschen Tennisspieler für die Viertelfinalniederlage in diesem Jahr gegen Spanien revanchieren. Die USA wird die Spieler aus der Schweiz begrüßen und gegen sie antreten, die Iberer werden in der ersten Runde gegen Serbien antreten, Argentinien gegen die Niederlande.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Simon Stadler meistert Qualifikation bei ATP-Turnier

Simon Stadler meistert die Qualifikation bei dem ATP-Turnier in Bangkok. Bei dem mit 576.000 Dollar dotierte Turnier bezwang der Heidelberger Martin Slanar aus Österreich mti 6:4 und 6:4 und konnte dadurch in die erste Runde in Bangkok einziehen. Seine erste Runde wird Stadler gegen Julien Benneteau aus Frankreich bestreiten, die Nummer 141 der Weltrangliste. Michael Berrer und Philipp Petzschner, Mischa Zverev und Benjamin Becker sind ebenfalls in der thailändischen Hauptstadt am Start.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Finalkurs für Argentinien und Spanien im Davis Cup

Im Davis Cup sind die Spanier und Argentinier auf Finalkurs. Spanien führt in Madrid im Einzel gegen den Rekordhalter aus den USA mit 2:0. David Nalbandian gewann das Auftakt-Einzel in Buenos Aires gegen Igor Andreew aus Russland. Die Führung für die Spanier erspielte Rafael Nadal in Madrid, indem er Sam Querrey bezwang. David Ferrer konnte dann in einem wahren Krimi Andy Roddick besiegen.
Somit ist Spanien nur noch ein Spiel von dem Sieg entfernt.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

David Nalbandian eröffnet Davis Cup-Halbfinale

Das Halbfinalspiel bei dem Davis Cup Turnier zwischen Argentinien und Russland wird David Nalbandian in Buenos Aires eröffnen. Er wird gegen Igor Andreew, der Nummer 19 der Welt, antreten. Juan Martin del Porto, der Lokalmatador, wird anschließend auf Nikolai Dawydenko treffen. Er wird natürlich als der Lokalmatador unter Druck stehen, muss sich gegen seine Gegner behaupten, doch für del Porto spielt das nur die zweite Geige. Das zweite Halbfinale werden die USA und Spanien bestreiten.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Große Erwartungen an Nalbandian und Del Porto

Am 19. bis 21. September werden großer Erwartungen an das argentinische Davis- Cup- Team gesetzt. David Nalbandian und Martin Del Porto spielen im Halbfinale gegen Russland. Alberto Mancini, Teamchef, gab dies auf der Pressekonferenz bekannt und beiden Spieler werden das Einzel in Buenos Aires anfechten. Der Trainer hat allerdings nicht zu viel verraten und somit bleibt auch noch unbekannt, wer im Doppel für die Südamerikaner am Start sein wird. Des Weiteren sollte die spielerische Kraft der Russen nach Nalbandian nicht außer Acht gelassen werden.

Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Next »