Warning: ob_start() [ref.outcontrol]: output handler 'ob_gzhandler' cannot be used after 'URL-Rewriter' in /home/www/kunden/tennis-aktuell.de/tead/wp-includes/functions.php on line 419

Archiv 'Deutscher Tennis Bund' Kategorie

Tommy Haas einziger Deutscher bei Australian Open in Melbourne

Die enttäuschende Bilanz nach zwei Runden der Australian Open in Melbourne für den Deutschen Tennis Bund sieht so aus: nur noch Tommy Haas ist dabei, Berrer und Beck sind ausgeschieden. 20 Starter des DTB waren in Melbourne, nun ist der 30-Jährige der klägliche Rest. Temperaturen bis 35,4 Grad und böige Winde machten das Spielen schwer, doch Haas ließ sich nicht davon beeinflussen, besiegte Flavio Cipolla aus Italien mit 6:1, 6:2 und 6:1. Dies ist das 39. Grand-Slam-Turnier für den Wahl-Amerikaner.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Deutscher Tennis-Preis 2008 geht an Schüttler und Grönefeld

Rainer Schüttler aus Korbach und Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn erhalten den Deutschen Tennis-Preis 2008, vergeben durch den DTB (Deutscher Tennis Bund). In der Kategorie “Profi männlich” wurde der Wimbledon-Halbfinalist Schüttler geehrt, in der Kategorie “Profi weiblich” Anna-Lena Grönefeld nach ihrem hervorragenden Comeback. Julia Görges aus Bad Oldesloe wird mit dem Titel “Match des Jahres” geehrt, da sie bei ihrem ersten Wimbledon-Turnier vier Matchbälle gegen Katarina Srebotnik aus Slowenien abgewehrt hatte.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Florian Mayer und Kristina Barrois sind Deutsche Meister

Bei den deutschen Tennis-Meisterschaften in Offenburg gewann bei den Herren der an Nummer eins gesetzte Florian Mayer aus Bayreuth, bei den Damen Kristina Barrois aus Stuttgart den Titel.  In seinem ersten DM-Finale besiegte Mayer den Erfurter Dieter Kindlmann, seinen langjährigen Trainingspartner. Kristina Barrois konnte ihr Finalspiel gegen Lydia Steinbach aus Wahlstedt mit einem Erfolg abschließen. Für Mayer war diese Teilnahme ein erfolgreiches Comeback, da er eine sechsmonatige Zwangspause hatte einlegen müssen. Ziel Mayers ist es, wieder unter die Top 100 in der Weltrangliste zu kommen. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Florian Mayer und Kristina Barrois sind Deutsche Meister

Bei den deutschen Tennis-Meisterschaften in Offenburg gewann bei den Herren der an Nummer eins gesetzte Florian Mayer aus Bayreuth, bei den Damen Kristina Barrois aus Stuttgart den Titel.  In seinem ersten DM-Finale besiegte Mayer den Erfurter Dieter Kindlmann, seinen langjährigen Trainingspartner. Kristina Barrois konnte ihr Finalspiel gegen Lydia Steinbach aus Wahlstedt mit einem Erfolg abschließen. Für Mayer war diese Teilnahme ein erfolgreiches Comeback, da er eine sechsmonatige Zwangspause hatte einlegen müssen. Ziel Mayers ist es, wieder unter die Top 100 in der Weltrangliste zu kommen. Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Florian Mayer wieder im Tennisgeschehen zurück

Der Davis-Cup-Spieler aus Bayreuth, Florian Mayer, kehrte nach einer sechsmonatigen Trainingspause wieder in das Tennisgeschehen zurück, und startete direkt mit einem Sieg. In Offenburg, bei den Deutschen Meisterschaften, setzte sich Mayer im Achtelfinale gegen den Bensheimer Gerhard Fahlke mit 6:3 und 6:3 durch und wird jetzt im Viertelfinale auf den Sandhausener Dustin Brown treffen.  Solch ein Start ist für jeden Sportler ein großer Erfolg.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell

Team für Arag World Cup steht fest

Das Team des Kaders beim Arag World Cup in Düsseldorf steht fest. Die beiden Davis-Cup-Spieler Christopher Kas und Philipp Petzschner sind neben Philipp Kohlschreiber und Nicolas Kiefer für das Match vorgesehen. Die beiden, Kas und Petzschner sind für das Doppel vorgesehen. Christopher Kas wird mit der Nummer 30 als bester Deutscher in der Doppel-Weltrangliste geführt. Patrik Kühnen könne sich jedoch noch andere Spielerkombinationen vorstellen, doch in Hinblick auf Peking möchte er Kohlschreiber und Kiefer “schonen” und deshalb Kas und Petzschner einsetzen.
Tagesaktuelle News aus der Welt des deutschen und internationalen Tennis-Sport finden Sie im Internet unter Tennis-Aktuell